Startseite
Leitgedanke
Praxis Gisela Matthes
Vorsorge
Zahnerhaltung
Wiederherstellung
Zahnästhetik
Team
Sprechzeiten / Urlaub
Patienteninformation
Kontakt
Wir würden uns über Partner freuen



Zahnärztliche Praxis Gisela Matthes



Zahnerhaltung
Wie anderswo im menschlichen Körper können auch am Gebiss Erkrankungen auftreten, die zu einer Zerstörung von Bestandteilen des Gebisses führen. Die Ursachen der Erkrankungen können vielfältiger Natur sein. Ziel der Maßnahmen zur Zahnerhaltung ist es, die Krankheit zu heilen und die Funktion der erkrankten Teile wiederherzustellen.

Konservierende Zahnheilkunde (Füllungstherapie) – Der Defekt (meist am Zahn) wird präpariert, d.h. die erkrankte Substanz gründlich entfernt, die Schadstelle desinfiziert und für die Aufnahme des Füllmaterials aufbereitet. Als Füllmaterial setzen wir das gute, alte Amalgam dort, wo es nicht sichtbar ist, ein. Im sichtbaren Zahnbereich empfehlen wir Kunstoff-Composit-Füllmaterial. Dieses Material ist fast zahnfarben und fällt kaum auf. Die aufwendigste Füllung ist ein Inlay aus Metall oder Keramik.

Endodontologie (Wurzelbehandlung) – Sind die Zahnwurzeln, innen oder außen, betroffen, muss die Erkrankung im Inneren des Zahnes oder am Sitz des Zahnes im Knochen bekämpft werden. Dabei muss sich die Zahnärztin Zugang zum Krankheitsherd verschaffen, entweder von außen durch einen Schnitt oder nach innen in das Innere der Wurzel. Diese Behandlung ist sehr aufwendig und erfordert Geduld vom Patienten und sehr viel Fingerspitzengefühl von der Zahnärztin.

Für kompliziertere oralchirurgische Eingriffe überweisen wir unsere Patienten zum Spezialisten.


Impressum    |    Datenschutz